Hochhinaus - Aufblasbare und fliegende Luftwerbung

Luftwerbung

Luftwerbung als wirkungsvolle Werbemaßnahme

Soll auf ein Unternehmen, ein Produkt oder ein Ereignis besonders eindrucksvoll aufmerksam gemacht werden, so empfiehlt es sich, Luftwerbung zu betreiben. Bei der Luftwerbung wird die Werbebotschaft mittels eines Flugkörpers am Himmel platziert und ist somit weit sichtbar. Durch Luftwerbung kann ein hoher Aufmerksamkeits- und Akzeptanzeffekt bei der Zielgruppe erreicht werden.


Arten der Luftwerbung

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten der Luftwerbung. Allein die Beschriftung mit Werbung von bemannten Fluggeräten, wie Flugzeugen oder Heißluftballonen, stellt eine Art der Luftwerbung dar. Eine bekannte Form der Luftwerbung ist der Bannerschlepp per Flugzeug. Dabei zieht ein Motor- oder Ultraleichtflugzeug ein Werbebanner hinter sich her. Sehr beliebt ist allerdings die Luftwerbung mit luft- oder gasgefüllten Ballonen. Diese Form der Luftwerbung ist besonders bei Großveranstaltungen oder Messen beliebt, da sie einen großen Blickfang darstellt und somit aus der Masse hervorsticht. Die Möglichkeiten dieser Luftwerbung sind vielfältig. So können beispielsweise Fesselballone mit Werbung bedruckt werden oder sogar in dreidimensionaler Form ein Motiv darstellen. Werden die Ballone mit Lichtquellen ausgestattet, so entsteht eine besonders eindrucksvolle Art der Luftwerbung, die Leuchtballone. Messeballone dienen der Luftwerbung in Innenräumen wie Messehallen. Diese Formen der Luftwerbung sind alle stationär, also mit dem Boden verbunden. Durch Befüllung von Latexballonen mit Helium oder Ballongas besteht die Möglichkeit, diese in den Himmel aufsteigen zu lassen und somit einen größeren Aktionsradius zu gewährleisten. Möchten Sie sich weiter über die Möglichkeiten der Luftwerbung informieren, so besuchen sie die Internetseite der Firma Hochhinaus, dem Spezialisten für Luftwerbung auf www.hochhinaus.de.